Über Uns

Der Vorstand besteht aktuell aus sieben Mitgliedern, darunter zwei Vorsitzende, ein Schatzmeister, ein Schriftführer und drei Beisitzer. Für interessierte (Mitglieder) sind unsere Satzung und unsere Ordnungen hier einzusehen.

Zur Geschichte

Der Akademische Segelclub Clausthal e.V. (ASC) ist der Förderung und Ausbildung des Segelns auf See gewidmet. Der Verein ist an der Technischen Universität Clausthal eingeschrieben und nutzt unter anderem deren Räumlichkeiten zur Ausbildung. Jedes Jahr werden Theorie- und Praxiskurse vom Sportküstenschifferschein (SKS) bis zum beschränkt gültigen Funkbetriebszeugnis (SRC) angeboten.

Die Technische Universität Clausthal ist neben ihrem Ruf als Ausbildungsstätte unter Studenten besonders für ihr hervorragendes und breit aufgestelltes Sportangebot bekannt. Der Segelsport nimmt darin seit langem eine besondere Stellung ein.

Als ehemalige Bergakademie, die in einem Mittelgebirge angesiedelt ist, liegt das auf den ersten Blick nicht nahe. Gesegelt wird hier auf dem Oker-Stausee, an dem die Universität seit vielen Jahren ein eigenes Bootshaus unterhält. Dort kommt der Wind, so sagt man, aus allen Seiten gleichzeitig, und man kann nie länger als fünf Minuten geradeaus fahren, bevor man ans Ufer gelangt. Ein schwieriges Revier also. Darüber hinaus hat aber auch das Segeln auf dem Meer eine lange Tradition an der TU Clausthal. Hier beginnt die Geschichte des ASC.

Bis zum Sommer 2003 wurden vom Clausthaler Sportinstitut über viele Jahre hinweg Theorie- und Praxisausbildung zum Erwerb von Sportbootführerschein See und BR-Schein, seit 2000 Sportküstenschifferschein, angeboten. Darüber hinaus waren Jollenwanderfahrten in Friesland, Kat-Segelkurse auf Formentera sowie Surfkurse auf dem Ijsselmeer und dem Mittelmeer selbstverständlicher Teil des jährlichen Sportprogramms.

Nach einigen Jahren Pause gehörten seit 2007 Kurse zum Sportküstenschifferschein erneut zum Programm des Sportinstituts. Um die Segelausbildung an der TU Clausthal zu verstetigen und ausweiten zu können, gründeten der damalige Obmann und Ausbilder des Sportinstituts und eine Handvoll Segelenthusiasten am 26.11.2011 den Akademischen Segelclub Clausthal, kurz ASC e. V.

Antrieb war der Wunsch, auch in Zukunft eine Segelausbildung für Seegewässer anbieten zu können, die für Studenten finanziell darstellbar ist. Wir fühlen uns guter seemännischer Praxis verpflichtet und legen Wert darauf, Schiffsführer auszubilden, für die die Sicherheit von Crew und Schiff immer an erster Stelle steht.

Seit der Gründung wurden 12 Törns mit insgesamt 27 Schiffen gesegelt, außerdem 5 sommerliche Jollenwandertörns auf den friesischen Meeren. Der bisher längste Törn führte 8 Segler in drei Wochen einmal um ganz Dänemark herum, durch den Nord-Ostsee-Kanal, über die Nordsee, durch das Skagerrak, die schwedischen Westschären und das Kattegat. Meilentörns zur Vorbereitung auf die Führerscheinausbildung runden das Törnangebot ab. Der ASC bildet in jedem Jahr Segler in Theorie und Praxis für den SKS aus und bietet Kurse zum Erwerb von Seefunkzeugnissen an.

Die Zusammenarbeit mit der TU Clausthal und besonders dem Sportinstitut ist weiterhin sehr eng. Der ASC ist als Verein an der TU Clausthal eingetragen. Ausbilder des ASC unterrichten im Rahmen des Sportprogramms auch die Jollenkurse des Sportinstituts auf der Okertalsperre. Dennoch ist der ASC kein rein akademischer Club. Wir freuen uns über jeden, der mit uns segeln möchte. Auch über Sie!